Pfarrei Langensteinach

Zur Pfarrei Langensteinach gehören die Kirchengemeinden Langensteinach mit Kleinharbach, Großharbach und Reichardsroth. Im Dekanatsbezirk gehört die Pfarrei zur Region West.

Kirche Langensteinach nach erfolgter Renovierung 2023
Bildrechte Keller

Evang.-Luth. Pfarramt Langensteinach

Langensteinach 43    
97215 Uffenheim
Tel. 09865 9559
pfarramt.langensteinach@elkb.de

Katharina Müller-Romankiewicz

Religionspädagogin Katharina Müller-Romankiewicz

Tel. 09865 9559
pfarramt.langensteinach@elkb.de
katharina.mueller-romankiewicz@elkb.de

Ute Schuch

Pfarramtssekretärin Ute Schuch

Bürozeiten: Mittwoch Nachmittag
pfarramt.langensteinach@elkb.de

 

 

Gottesdienste und Gemeindeleben

Unsere Pfarrei ist wunderbar lieblich gelegen zwischen Steinach-, Harbach- und Selbachtal.
Sie vereint die Landkreise Neustadt-Aisch und Ansbach und grenzt nahezu an Baden-Württemberg an.
Die Dörfer Reichardsroth und Großharbach liegen - historisch betrachtet - an der Rothenburger Landhege,
die 1430 zum Schutze der Stadt Rothenburg errichtet wurde.  

 

Der „Glaubensweg“ verbindet die Dörfer unserer Pfarrei und einige der anliegenden Dörfer.
Er bietet die Möglichkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Bus die Kirchen sowie die künstlerisch gestalteten
Flursteine zu erkunden. Wie früher die Pilger kann man dabei dem eigenen Glauben auf die Spur kommen
und die Natur erleben. Wer mehr über die Kirchen und den Glaubensweg erfahren möchte, findet hier
weitere Informationen: www.glaubensweg.org. Es ist in Rücksprache möglich, dass der erfahrene
Ohrenbacher Altbürgermeister Robert Karr Sie bei einzelnen oder mehreren Stationen des Glaubensweges
begleiten.   

 

Informationen zum Gruppen, Kreisen, Einrichtungen und Angeboten finden Sie in Kürze hier.

 

Gottesdienste in der Pfarrei

Unsere Kirchen
Johanniskirche Reichardsroth
Peter- und Paulkirche Langensteinach
Michaelskirche Großharbach

Neben den Menschen, den größten Schätzen unserer Kirchengemeinden, sind uns unsere Kirchen sehr wertvoll:

 

Die spätromanische, denkmalgeschützte Reichardsrother Johanniskirche, die bereits im 12. Jahrhundert erbaut wurde und als Hospital Pilgern und Reisenden zum Schutz diente.

 

 

Die denkmalgeschützte Langensteinacher Peter- und Paulkirche, die nach der 2016 abgeschlossenen Renovierung nun in neuem Glanz hell erstrahlt. Das Kirchenschiff ist 1796 im Markgrafenstil neu erbaut worden.

 

 

Die denkmalgeschützte Großharbacher Michaelskirche, die 1874 im neugotischen Stil neu erbaut wurde. Sie ist bekannt für ihre gute Akustik.

Informationen aus der Region

Neue Aufgaben für Religionspädagogin

Religionspädadogin Katharina Müller-Romankiewicz hält ihren ersten Täufling im Arm

Als eine der ersten erhält die Religionspädagogin die Kasualbeauftragung und Pfarramtsführung. Seit der Einführung von Religionspädagogin Katharina Müller-Romankiewicz in Langensteinach ist nun genau ein Jahr vergangen. In diesem Jahr hat sich einiges verändert. Nach zahlreichen Fortbildungen und abgeschlossenem Kolloquium ist sie jetzt dazu berechtigt und beauftragt, alle Kasualien (Taufen, Konfirmation, Trauungen, Bestattungen) zu vollziehen und alle Sakramente (Taufe und Abendmahl) zu verwalten.

Pilgern und Spiritualität

Pilgerweg

Das Pilgern gibt es schon sehr lange. Zu Beginn pilgerten nur gläubige Menschen an heilige Orte, um ihren Gott oder dem Glauben näher zu sein.

Brettspielabende mit Pfarrer Frederik Heid

Brettspieleabende mit Pfarrer Frederik Heid im Haus der Kirche Uffenheim

Seit Januar 2024 findet im Haus der Kirche Uffenheim mehrmals im Monat am ein/zwei Freitag Abenden ein Spieleabend mit Pfarrer Frederik Heid und seiner Frau Anna statt.

Gespielt wird, was Lust und Laune macht. Das Angebot von Pfarrer Heid umfasst mehrere hundert Spiele, von denen er etwa 20 bis 30 Stück zu den einzelnen Spieleabenden mitbringt und erklärt. Darunter finden sich viele Spiele-Neuheiten. Auch eigene Spiele können gerne mitgebracht werden.

Das könnte interessant sein

Aktuell informiert

Herbstlandschaft

Grüß Gott und herzlich Willkommen im fränkischen Dekanat im Gollachgau.

Gemeinsam aktiv

Begrüßungsmusik bei der Einführung von Dekan von Egidy

Partnerschaftliches und ökumenisches Miteinander leben - um die Welt ein bisschen näher zusammenrücken zu lassen.