Gemeinde Welbhausen

Welbhausen ist - wie Wallmersbach - Stadtteil von Uffenheim. Nur wenige Fahrminuten trennen Welbhausen vom Dekanatssitz Uffenheim.

Wie Hohlach und Wallmersbach ist Welbhausen eine eigenständige Gemeinde mit eigenem Kirchenvorstand und Haushalt. 

Der Sonntagsgottesdienst findet im Wechsel mit den anderen beiden Gemeinden statt. Für gewöhnlich werden sonn- und feiertags zwei Gottesdienste in der Pfarrei gefeiert. Einmal um 8.45 Uhr, einmal um 10 Uhr. Größere Festgottesdienste finden zentral in der Pfarrei statt. 

Gruppen und Kreise:

In Welbhausen finden circa monatlich die Treffen des Seniorenkreises statt. Kirchenmusikalisch bereichert der Chor das Gemeindeleben.

Sie möchten ein Angebot besuchen oder sich in der Gemeinde engagieren? Dann melden Sie sich doch einfach im Pfarramt Wallmersbach!

Grundinformationen zur Kirche aus dem Denkmalschutzatlas

Evang.-Luth. Pfarrkirche St. Martin, Saalbau mit Satteldach und Mittelrisalit, Putznutung und Sandsteineinfassungen, Westturm mit Zwiebelhaube und Laterne mit Pyramidendach, im Kern spätmittelalterlich, Wiederaufbau 1653, Saalneubau 1746-47 (bez. 1747) nach Plänen von Johann David Steingruber; mit Ausstattung; ehem. Wehrkirchenanlage und Friedhof; Friedhofsbefestigung, Sandsteinquadernauer.